EuropeWine.com - Sonntag, 16. Juni 2024
Druckversion der Seite: Abschlussbericht
URL: www.europewine.com/weinwelt.html

Weinwelt München 2005

Weinwelt München - Positive Resonanz in einmaligem Ambiente

Mario Adorf, Barbara Rudnik und Starregisseur Helmut Dietl von der Weinwelt begeistert

Die Weinwelt München ging am Sonntag, dem 5.6.05, zu Ende. Gut 15.000 Besucher kamen zum internationalen Weinfest ins Olympiastadion und 3.444 Weinfans erlebten die größte kommentierte Weinprobe der Welt. [Weinprobe]

 

Die Besucher und teilnehmenden Erzeuger zeigten sich von der einmaligen Atmosphäre beeindruckt. Die Tribüne der Gegengeraden hatte sich zur Weinwelt München in einen gigantischen Weinberg aus 20.000 Rebstöcken verwandelt.

20.000 Rebstöcke

Zusammen mit 13 Weinmotiv-Transparenten und der atemberaubenden Zeltdachkonstruktion des Olympiastadions entstand der optische Rahmen, in dem 250 Erzeuger aus 24 Ländern Ihre Weine präsentierten.

Lesung mit
Gebrüder Lange
Wein & Käseseminar

 

Olympiapark Chef Wilfrid Spronk ist zufrieden mit der Weinwelt-Premiere: "Das war ein gelungener Auftakt einer völlig neuen Veranstaltung im Olympiastadion. Die positive Resonanz bei Besuchern und Teilnehmern animiert uns, die Weinwelt fortzusetzen. Auch 2006 werden wir deshalb die Weine der Welt zu Gast im Olympiastadion haben."

 

Robert Lönarz, vom Bund Deutscher Oenologen, der bei der Weinwelt München Weine der Mitgliedsbetriebe präsentierte, ist sich sicher: "Wir werden auch im nächsten Jahr dabei sein. Ich kenne kein Weinfest, das an einem attraktiveren und stimmungsvolleren Ort stattfindet als die Weinwelt. Unsere Winzer fühlen sich wohl hier im Olympiastadion. Das Münchner Publikum ist sehr am Thema Wein interessiert."

 

Norbert Heine, Organisationsleiter der Weinwelt München, bestätigt diesen Eindruck: "Bei der Weinwelt konnten wir ein fachlich hochqualifiziertes Publikum begrüßen. Das beweisen nicht nur die Rückmeldungen der Winzer, sondern auch die Teilnehmerzahlen an unserem fachlichen Rahmenprogramm. Wir freuen uns auf die Weinwelt 2006."

 

Weinprobe am Freitag

 

Die Weinprobe am Freitagabend war das erwartete Highlight des viertägigen Weinfestes. 3.444 Besucher nahmen teil und verbreiteten auf der Haupttribüne beste Stimmung. Internationale Spitzensommeliers stellten zwölf Weine aus zehn Ländern vor.

 

Für Markus Del Monego, Weltmeister der Sommeliers und Moderator der Weinprobe, war der Abend eine besondere Erfahrung: "Die Weinprobe war ein tolles Erlebnis. Nicht nur für mich, auch meine Kollegen waren beeindruckt. Das Publikum hat begeistert mitgemacht und wir konnten den Besuchern eine Botschaft mit auf den Weg geben: Wein bedeutet Freude und diese sollte man mit vielen anderen teilen."

Während der Vorbereitungen zu "KINO VINO"

 

KINO VINO am Samstag

Cineastische Begegnungen bei inspirierenden Weinen erlebten die Besucher am Samstagabend. Initiiert wurde der KINO VINO-Abend von der bayerischen Filmförderung und dem Weinland Rheinland-Pfalz.

 

Der gebürtige Rheinland-Pfälzer und bekennende Weinfreund Mario Adorf kam direkt von den Dreharbeiten mit Volker Schlöndorff zusammen mit seinem Produzenten Eberhard Junkersdorf zur Weinwelt im Olympiastadion. Auch die Schauspielerinnen Barbara Rudnik, Michaela May, Ulrike Kriener, Jeanette Hain und Lisa Martinek trafen sich auf Einladung von FFF Geschäftsführer Dr. Klaus Schaefer und des rheinland-pfälzischen Weinbauministers Hans Artur Bauckhage, um auf der großen Bühne ihre aktuellen Filme vorzustellen.

Die Spitzen der deutschen Filmwirtschaft, u.a. SPIO Präsident Steffen Kuchenreuther und BML-Präsident Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring warben bei rheinland-pfälzischen Weinen  und bayerischen Käseköstlichkeiten ebenso für den deutschen Film wie Oscarpreisträgerin Caroline Link, Oscarnominee Byambasuren Daava, Starregisseur Helmut Dietl, die Produzenten Bernd Burgemeister, Ulrich Aselmann, Molly von Fürstenberg und Bavaria-Erfolgsproduzentin Uschi Reich. 

 

Trotz mehrfach einsetzender Regenschauer war der Abend für alle Besucher ein gelungener Streifzug durch die Film- und Weinwelt, der mit der Vorführung von Helmut Dietls "Rossini" einen krönenden Abschluss fand.

Fotos: © Hofmaier.com