EuropeWine.com - Mittwoch, 29. Mai 2024
Druckversion der Seite: Region
URL: www.europewine.com/weinviertelregion.html

Österreich - Niederösterreich - Weinviertel

Region - Weinviertel

Zentrum des westlichen Weinviertels ist Retz, die über 700  Jahre alte Weinstadt. Die ganze Stadt steht auf einer wasserfesten Schicht aus Lehm, Tegel und Mergel und ist zum Teil mehrstöckig unterkellert.

Neben der Vielzahl an historischen Bauten bietet sich eine Führung durch die historischen Weinkeller der Stadt - der größten Anlage dieser Art in Österreich - an.

Weitere Zentren des Weinbaues im westlichen Weinviertel sind das Pulkautal, Mailberg, Röschitz, das Gebiet um Hollabrunn und Hohenwarth. Das Pulkautal südlich von Retz erstreckt sich entlang des gleichnamigen Flusses und schliesst die bekannten Rotweingebiete Haugsdorf und Jetzelsdorf ein.

Das Gebiet um Mailberg ist durch die begünstigte Kessellage für die edlen Weine sowie für das Schloss Mailberg bekannt. Von Eggenburg, einer verträumten mittelalterlichen Stadt, lohnt sich der Abstecher nach Röschitz. Lehmige Sand-, Löss- und kalireiche Gneisverwitterungsböden lassen hier besonders fruchtige Weissweine wachsen.

Im Schrattenthal gedeihen hier neben der mittelalterlichen Befestigung der gotischen Wehrkapelle vorzügliche Rot- und Weissweine unter fast südländischen mikroklimatischen Bedingungen.

Im östlichen Weinviertel finden Sie die bekannten Weinbauzentren wie Poysdorf, Falkenstein, Mistelbach, Zistersdorf, Matzen, Wolkersdorf und Korneuburg.

Österreichs bekannte Weinstadt Poysdorf, am Südhang des Falkensteiner Hügellandes gelegen, hat die grösste Anbaufläche des Grünen Veltliners. Darüberhinaus verbreitet ist hier der Grundwein für die traditionellen österreichischen Sektkellereien, meist mit Sitz in Wien.

Der 900 Jahre alte Weinort Falkenstein liegt im Tal des Mühlbaches und ist von bewaldeten Bergen umgeben. Die Romantik der Kellergasse von Falkenstein verleitet zum Verweilen vor der steingewordenen Kultur der Presshäuser.

Mistelbach, der wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt des östlichen Weinviertels, breitet sich im Halbkreis um den einstigen Burgberg aus. In den umliegenden Buschenschanken wird die Möglichkeit geboten, die Weine dieses Gebietes zu verkosten. Das Matzener Hügelland wird durch den Matzener Wald in zwei Teile getrennt. Die Weine, die nördlich vom Matzener Wald gedeihen, zeichnen sich durch ihre Frische und Spritzigkeit aus.

Im südlichen Teilbereich sind die Weine betont blumig und vollmundig. Das Gebiet um Wolkersdorf liegt am Rande des fruchtbaren Marchfeldes und am beginnenden Hügelland des Weinviertels. Das trockene Klima trägt hier dazu bei, dass Grüner Veltliner, Welschriesling, Blauer Burgunder und Zweigelt besonders gut gedeihen.

Das Gebiet um die Stadt Korneuburg liegt vor den Toren Wiens, inmitten einer reizvollen Landschaft. Markant sind die bukettreichen und spritzigen Weine, wobei der Grüne Veltliner die wichtigste Sorte darstellt.

© EuropeWine.com, © ÖWM; Photo: © Faber