EuropeWine.com - Sonntag, 16. Juni 2024
Druckversion der Seite: Weinstudie
URL: www.europewine.com/weinstudie.html

Weintrinken für die Wissenschaft

Die Gewinner im diesjähhrigen internationalen Wettbewerb "best of Riesling" stehen fest.

Von Peter Frank

Welches Image haben einzelne Weinbauländer und Anbaugebiete? Was denken Liebhaber italienischer Weine über Frankenweine? Ist Aldi weiterhin IN und sind Fachhändler OUT?

Passt der Pflälzer Wein zum Saumangen oder besser zur Wurstplatte? Ist Geiz geil – auch beim Wein? Was wissen Frauen über Wein? Und wie wichtig ist den Männern das Design?

Alles Fragen die bei einer Umfrage der Universität Köln im Rahmen einer bundesweiten Weinstudie wissen wollen. Mit den rund 100 solcher oder ähnlicher Fragen wollen die Kölner Psychologen den Deutschen ins Glas und in die Köpfe schauen. Für die nur bis zum 30.Oktober 2006 begrenzte Befragung suchen die Wissenschaftler der Universität Köln noch Verbraucher die diese Fragen online beantworten möchten.

Unter www.weinstudie.de können alle Verbraucher teilnehmen, die Wein selbst kaufen und trinken. Professor Fetchenhauer vom Institut für Wirtschafts- und Sozialpsychologie möchte dabei nicht nur Weinkenner und Profis befragen, sondern auch die Meinungen von Wein-Anfängern, Laien, und Gelegenheits-Weintrinkern einholen.

Der umfangreiche Fragenkatalog soll auf unkonventionelle Art und Weise ausleuchten, wie sich Wein in den Köpfen der Verbraucher präsentiert. Aus der Vielfalt unterschiedlicher Motive und Einstellungen zeichnen sie die inneren Vorstellungsbilder nach, die sich die Verbraucher von den einzelnen Anbaugebieten machen. "Wie oft, wie viel und mit wem?" erkunden die Psychologen ebenfalls und stellen detaillierte Fragen zum Einkaufs- und Konsumverhalten. In einem kleinen Wein-Quiz können die Teilnehmer ihr Weinwissen auf die Probe stellen und abschließend sechs unterschiedliche Flaschen-Designs bewerten.

Zur Belohnung für die 20-minütige Befragung können die Teilnehmer Wein gewinnen. Die Quiz-Lösungen und Studien-Ergebnisse sollen Ende 2006 veröffentlicht werden.