EuropeWine.com - Freitag, 7. Oktober 2022
Druckversion der Seite: Makedonien
URL: www.europewine.com/makedonien.html

Griechenland - Anbaugebiete - Makedonien

Griechenland - Makedonien

Makedonien befindet sich im Norden von Griechenland und ist flächenmäßig die größte Region Griechenlands. In Makedonien mit der Stadt Thessaloniki gibt es eine Reihe von Qualitätsweingebieten, die überregional bekannt sind.

Im Unterschied zu den anderen Regionen Griechenlands ist das Klima in Makedonien relativ kühl und reich an Niederschlägen.

Ebenso wie in der benachbarten Weinregion Thrakien sind es vor allem Rotweine aus der Xynomavro-Rebe, die hier ausgebaut werden. Hier finden sich aufstrebende Gebiete, bei denen es bis zum großen Durchbruch nur noch eine Frage der Zeit sein dürfte:

Naoussa

Amynteon

Goumenissa

Côtes de Meliton

Eine der interessantesten Regionen Griechenlands ist der dritte Finger von Chalkidiki mit der Mönchshalbsinsel Athos, die von Frauen nicht betreten werden darf. Die Kellerei Tsantali schloss vor einigen Jahrzehnten einen Pakt mit den Mönchen des Russenklosters, die (mehr schlecht als recht) Weinbau betrieben.

Die Profis nutzten die guten klimatischen Voraussetzungen in der Hügellandschaft, erweiterten die Fläche und pflanzten neue Sorten. Heute stehen hier auf 80 ha unter anderem Roditis, Sauvignon Blanc, Assirtiko, Chardonnay, Cabernet Sauvignon und Limnio. Die Trauben werden per Schiff und Lkw zur Kellerei von Tsantali in Agios Pavlos im Osten von Thessaloniki transportiert und dort gekeltert.

Die Weine vom "Berg Athos" gehören zu den Rennern im Sortiment der Kellerei. Die Erzeuger in Makedonien und angrenzenden Regionen sehen sich als Partner. Die wichtigsten Betriebe sind im Verein "Weinstraßen von Makedonien" vereint.

© EuropeWine.com, © HEPO, © Fachzeitschrift Wein+Markt; Wein-und-Markt.de