EuropeWine.com - Freitag, 7. Oktober 2022
Druckversion der Seite: Ionische Inseln
URL: www.europewine.com/ionischeinseln.html

Griechenland - Anbaugebiete - Ionische Inseln

Griechenland - Ionische Inseln - Kephalonia

Unter den Ionischen Inseln Korfu, Kephalonia, Zakynthos, Ithaka, Leukas, Kythera und Paxos, westlich des Festlandes, hat, was den Weinbau betrifft, im Wesentlichen das Eiland Kephalonia (1.100 ha) die größte Bedeutung. Durch das warme mediterrane Klima mit dennoch ausreichend Niederschlägen bestehen gute Voraussetzungen für den Weinbau. 

Neben den Likörwein-Appellationen Mavrodaphne und Moskato Aspro ist der herbe Weißwein aus der Sorte Robola (kräftig im Alkohol, weich in der Säure) durchaus beachtlich.

Autochthone Rebsorten werden zu guten Weinen, traditionell auch zu Süßweinen, verarbeitet. Allein auf Kephalonia befinden sich über 1000 Hektar der insgesamt 3600 Hektar Rebfläche, was Kephalonia zur "Hauptinsel" der Inselgruppe macht. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass sich die einzige Appellation der Ionischen Inseln auf Kephalonia befindet und auch ihren Namen trägt.

© EuropeWine.com, © HEPO, © Fachzeitschrift Wein+Markt; Wein-und-Markt.de